Inklusion

Dieses Dossier umfasst die folgenden Artikel:

Aktionstag: Inklusion und Gaming

Am 24.07.2015 veranstaltete der Spieleratgeber NRW in der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Inklusive OT Ohmstraße eine offene Spieleaktion mit dem Ziel, Inklusion, Partizipation und Kompetenzen medienpädagogisch zu fördern.

Inklusionstagung: "Games inklusive"

Am 22.01.2015 ging es unter dem Namen „Games inklusive“ im Bürgerzentrum Köln-Deutz um die Themen Video- bzw. Computerspiele und Inklusion. Wie können Games inklusiv sein und einen Mehrwert für Menschen mit und ohne Benachteiligung schaffen.

Audiogames - Spiele ohne Barrieren

Wie machen Computerspiele Spaß, wenn man kein oder nur geringes Sehvermögen besitzt? Durch Audiogames und Mods für normale Spieltitel werden Spiele allerGenres akustisch erfahrbar gemacht und sind so auch für Blinde und Sehbehinderte spielbar. Wir stellen drei Titel vor.

Spielen ohne Grenzen – Ein Workshop zum Thema „Inklusion & Games“

Können Computerspiele inklusiv sein? Was kann die Medienpädagogik zur Inklusion beitragen?  Im Rahmen des vierten Workshops des „Netzwerk Inklusion mit Medien“ (NIMM!) trafen sich zu diesen Fragestellungen Fachleute aus Games-Pädagogik und Inklusion aus den unterschiedlichsten Einrichtungen zu einer praxisorientierten Ideenbörse.

Checkliste Games & Barrieren

Games haben Barrieren. Wer inklusive Projekte in Schule oder Jugendarbeit anbieten und möglichst wenige Menschen ausschließen möchte, sollte sich mit deren Zugänglichkeit auseinandersetzen. Hier finden Interessierte eine Checkliste mit grundlegenden Kriterien zu Barrieren in Games in Deutscher Sprache.