Nintendo Post E3-Event

Am 23.06.2016 besuchte der Spieleratgeber-NRW das Hauptquartier von Nintendo in Frankfurt. Beim Post E3-Event wurden die neusten Spiele präsentiert, welche künftig erscheinen werden.

Von Karolina Albrich

Gespannt startete das Spieleratgeber-NRW Team zusammen mit ihrer Jugendredaktion vom CTRL-Blog und den Kollegen des Next Level - Festival for Games Richtung Frankfurt.

Vor Ort wurden die neusten Titel um 11 Uhr und nochmals um 14 Uhr auf der Bühne präsentiert.

"Paper Mario - Color Splash": Der neue Jump&Run Titel aus der Paper Mario Serie verspricht farbenfrohen Spielspaß auf der Wii U. Die bösen Koopas haben die Farbe geklaut und alles erscheint grau und öde. Mario muss die Papierwelt retten, indem er die Fieslinge besiegt und der Welt wieder Farbe einhaucht. Erscheinen soll „Paper Mario Color Splash“ im Oktober 2016.

"Mario Party - Star Rush": Ein neuer Titel aus der Mario Party Reihe für den Nintendo 3DS, der ein neues Spielsystem einführt. Erstmals können alle Spieler gleichzeitig agieren. Das rundenbasierte Warten fällt somit weg. Diese Änderung verspricht ein völlig neues Spielerlebnis auf das man gespannt sein kann.

"Dragon Quest VII - Fragmente der Vergangenheit": Erstmals kommt der VII Teil des rundenbasierten Rollenspiels in Deutschland auf den Markt. In Japan erfreut sich die Reihe großer Beliebtheit und auch in Deutschland erweitert sich die Fanbase.

"The Legend of Zelda - Breath of the Wild": Die Fortsetzung der Zelda Reihe wird bereits sehnlichst erwartet. In der riesigen offenen Welt begleitet man Link, welcher nach einem jahrhundertelangen Schlaf erwacht und ein völlig neues Abenteuer erlebt.

Neben den Präsentationen der Spiele auf der Bühne, konnten an zahlreichen Spielstationen einige Titel angespielt werden.

Zwei unterschiedliche Demos zu "The Legend of Zelda – Breath of The Wild" zogen die Besucher besonders in ihren Bann. In der ersten Demo konnten sich die Spieler mit der Steuerung und der neuen offenen Spielwelt vertraut machen. Schnell zeigte sich, dass Ressourcenmanagement sowie das Aufrüsten von Waffen eine besonders wichtige Rolle im neuen Titel innehaben. In der zweiten Demo durften die Spieler den Anfang der Story des Spiels erleben. Link erwacht nach einem jahrhundertlangen Schlaf und wird von einer mysteriösen Stimme angeleitet, erneut das Land vom Unheil zu befreien. In seiner Ruhestätte findet er ein Artefakt, welches eine Art Schlüsselkarte darstellt und mit dem er die Funktionen zahlreicher altertümlicher Bauten aktivieren kann. So schafft es der Spieler schnell eine Reihe von Türmen zu aktivieren, welche imposant aus dem Erdreich emporsteigen. Der genaue Nutzen dieser Türme ließ sich aus der Demo leider noch nicht genau erschließen. Im Hintergrund war ein großes Schloss sichtbar. Dieses wurde von düsteren Nebelschwaden und einem nebelhaften Monster, welches das Schloss beherrschte, umhüllt. Fans der "The Legend of Zelda" Reihe düürfen also gespannt sein!

Weiterhin waren Vitrinen mit sämtlichen Nintendo Artikeln, seien es Konsolen, Spiele oder Merchandise-Artikel, zu bestaunen. Auch einige neue Amiibo Figuren, welche noch nicht auf dem Markt erschienen sind, wurden ausgestellt. 

Alles in allem war es ein großartiges Event und der Spieleratgeber-NRW bedankt sich herzlich für die Einladung!