Rückblick auf unser Jubiläum

10 Jahre Spieleratgeber-NRW - das wollte gefeiert werden! Aus diesem Anlass fand man sich am 5. April 2016 im LVR Horion-Haus ein, um das freudige Ereignis mit einem spannenden Fachtag zum Thema "Gamespädagogik: Gestern-Heute-Morgen" zu feiern.

Von Karolina Albrich

Über 160 Anwesende, bestehend aus Mitwirkenden, Teilnehmern, Kooperationspartnern, geladenen Gästen und natürlich dem gesamten Team der Fachstelle für Jugendmedienkultur, fanden sich gegen 9:00 Uhr im LVR Horion-Haus ein, um gemeinsam einen spannenden Fachtag zu erleben.  Um 10:00 Uhr wurden die Anwesenden durch Christina Kampmann, Ministerin für Familie, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Lorenz Bahr, Leiter des LVR- Landesjugendamtes Rheinland und Tobias Kempf, Leiter des Bürgerzentrum Köln-Deutz und Vorstand des ComputerProjekt Köln e.V., begrüßt.

Für die Keynote konnten wir Dr. Konstantin Mitgutsch gewinnen, welcher unter dem Titel “educational games #nofilter” hart aber fair mit Videospielen ins Gericht ging. Im weiteren Verlauf des Vormittags wurden Kurzvorträge von Arne Busse, Bundeszentrale für politische Bildung, Sebastian Gutknecht, Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) der Landesstelle Nordrhein-Westfalen, Dr. Christian Esch, NRW Kultursekretariat, und Cordula Nötzelmann, Stadtbibliothek Köln, gehalten. Insgesamt lieferte der Vormittag einen facettenreichen Einblick in die Gaming-Kultur und wie mit dieser pädagogisch umgegangen werden kann.

Nachdem man sich in der Mittagspause am Buffet stärken konnte, teilte man sich auf 12 verschiedene Workshops auf, die jeweils um 14:00, 14:45 und um 15:30 in vier verschiedenen Räumen stattfanden. Zudem wurde eine Makerspace inklusive Spielhalle eingerichtet, in welcher man sowohl neue und alte Konsolen testen, als auch zusammen mit Daniel Zils, von medien+bildung.com, Virtual Reality Brillen selber bauen konnte. In Folgenden Workshops wurden zahlreiche spannende Themen erörtert:

  • „Wertvolle Spiele“ Lars Gräßer, Grimme-Institut & Daniel Heinz, Spieleratgeber-NRW

  • „Die Schule der Spiele“ Dirk Poerschke, LVR-Zentrum für Medien und Bildung

  • „Vom Spieletest zur pädagogischen Beurteilung“ Linda Scholz & Karolina Albrich, Spieleratgeber-NRW

  • „Familienwelt ist Medienwelt – medienpädagogische Zusammenarbeit mit Eltern“ Matthias Felling, AJS

  • „Jugendschutz im Zeitalter des Internets“ Uwe Engelhard, Ständiger Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden bei der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK)

  • „Games Live“ Horst Pohlmann, Akademie Remscheid

  • „Ask me anything about Let's Plays!” Franz Philipp Dubberke, freier Medienpädagoge & Let’s Player

  • „Ethik & Games“ Jürgen Sleegers & Andre Weßel, TH Köln

  • „Serena – Ein Serious Game für Mädchen“ Iken Draeger, Wissenschaftsladen Bonn & Linda Kruse, the GoodEvil

  • „Gaming, Apps und mobile Netze – Medienpädagogische Angebote der Landesanstalt für Medien NRW (LfM)“ Martin Müsgens, LfM          

  • „Spiele(n) ohne Grenzen – Inklusion und Games“ Daniel Heinz, Spieleratgeber-NRW & Christine Ketzer, AJS

  • „Do it yourself: Games“ Markus Sindermann, FJMK, Projekt Gecheckt! – Jugend, Medien und Familie

Aus diesem Workshoppool konnten die Teilnehmer nach persönlichem Interesse wählen. Insgesamt gestaltete sich dieser Teil der Veranstaltung also dezentral.

Was wäre ein Jubiläum ohne Torte? Richtig! Aus diesem Grund stand nach den Workshops die Jubiläumstorte bereit. Mit einem Stück Jubiläumstorte in der Hand, resümierte man den ereignisreichen Tag, um sich anschließend zu verabschieden.

Der Spieleratgeber-NRW und das gesamte Team der Fachstelle für Jugendmedienkultur bedanken sich herzlich bei allen Teilnehmern, Mitwirkenden und Kooperationspartnern. Dank Ihnen wurde es ein ereignisreicher und spannender Fachtag mit interessanten Vorträgen, vielseitigen Workshops und konstruktiven Diskussionen. Auf die nächsten 10 Jahre!