SID Spezial: Video zum Thema Cybermobbing

Anlässlich des Safer Internet Days am 7.02.2017 veröffentlichte die AG Medien der FH Münster einen Videoclip zum Thema Cybermobbing. Die Message: Stop Cyber Mobbing!

Der Clip zeigt eine junge Frau die in der Badewanne liegt. Der Wasserstand füllt sich stetig während wüste Beschimpfungen auf sie herabregnen, bis sie schließlich völlig unter Wasser ist. Der Ausgang des Videos bleibt offen. Mit diesem Clip konfrontiert die AG Medien der FH Münster die Zuschauer mit den Auswirkungen, die Cybermobbing auf die Betroffenen hat. Er veranschaulicht das Leid, welches durch Cybermobbing entsteht. Betroffene fühlen sich hilflos und werden von den negativen Gefühlen die auf ihr Selbstbild eiwirken metaphorisch überschwämmt. Daraus resultieren Ohnmacht und Isolation. Der Clip endet mit dem Aufruf Cybermobbing zu stoppen.

Das Video ist der Kern des Projekts "Cybermobbing - wir sind da!", eine multimediale Kampagne gegen Cybermobbing der AG Medien in Kooperation mit dem Fachbereich Design. Hierzu gehören auch verschiedene Plakate. Hier gehts zum Video.

Bildquelle