Die Sims 2 - Open for Business

Genre
Simulation
USK
ohne Altersbeschränkung (?)
Pädagogisch
ab 12 Jahre
Vertrieb
Electronic Arts
Erscheinungsjahr
2006.03
Systeme
PC
System im Test
PC
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
AddOn mit wirtschaftsstrategischem Einfluss
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4
Siehe auch

Mit "Open For Buisiness kommt" nun ein weiteres AddOn zu "Die Sims 2" heraus. Nach "die wilden Campus Jahre" und "Nightlife", steht nun der Ernst des Lebens vor der Tür. Bei den Vorgängern drehte sich das Leben der Sims hauptsächlich um Party und Beziehungen. Nun muss sich der Spieler in der Erwachsenenwelt behaupten und seinen eigenen Lebensunterhalt verdienen. So kann ein eigenes Geschäft eröffnet werden. Sei es eine Boutique, einen Schönheitssalon, einen Blumenladen, ein Elektrofachgeschäft oder eine gut besuchte Restaurantkette - der Spieler entscheidet über seinen beruflichen Werdegang. Die Spielfiguren müssen hierfür vorerst genau beobachten werden. Es gilt, genau zu erkennen welche Fähigkeiten diese mitbringen, um sie dann entsprechend ihrer Qualifikation einzusetzen. Es müssen Entscheidungen getroffen werden, die von der Einstellung des Personals bis hin zur Entwicklung neuer Produkte reichen. Aber es menschelt auch unter den Sims. In diesem Spiel geht es nicht nur um wirtschaftsstrategisches Denken, sondern auch darum, immer ein Auge auf das Klima zwischen den Angestellten zu haben. Ein gutes Arbeitsklima ist für die Produktivität des Unternehmens von hoher Bedeutung. In unseren Spieletestergruppen zeigte sich, dass diejenigen Jugendlichen dieses AddOn bevorzugten, die auch generell Spaß an Wirtschaftssimulationen haben. Zu beachten ist, dass zum spielen dieser Erweiterung zuvor das Hauptspiel "Die Sims 2" angeschafft werden muss.