The Elder Scrolls IV: Knights of the Nine

Genre
Rollenspiele
USK
ab 12 Jahre (?)
Pädagogisch
ab 12 Jahre
Vertrieb
Bethesda Softworks
Erscheinungsjahr
2006.11
Systeme
PC
System im Test
PC
Kurzbewertung
Sammelsurium von Erweiterungen mit wenig spielerischem Mehrwert
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Kurztest:
"Knights of the Nine" ist eine Sammlung von acht Erweiterungen für das Rollenspiel The Elder Scrolls IV Oblivion . Am Spielprinzip und der Präsentation des Hauptprogramms ändert dieses Add-On nichts, es werden lediglich neue Inhalte hinzugefügt. Vormals waren sieben dieser Erweiterungen einzeln für ca. 3-5 Euro erhältlich und konnten von der Herstellerseite heruntergeladen werden. Die Erweiterung "Die Ritter der Neun", die der Sammlung ihren Namen gibt, ist die einzige, die vorab nicht separat erhältlich war.
Alle Inhalte auf der DVD sind in Deutsch. Eine Neuerung, denn bisher standen die Erweiterungen ausschließlich in Englisch zur Verfügung. In der Verpackung vermisst man ein Handbuch. Das Fehlen einer automatischen Installationsroutine erschwert die Installation des Spiels. Die acht Erweiterungen müssen zudem umständlich einzeln ausgeführt und installiert werden. Nach einem Neustart des Spiels stehen die installierten Erweiterungen zur Verfügung. So wurden z.B. neue Zaubersprüche hinzugefügt, Pferde mit der Fähigkeit des Tragens einer neuen Rüstung versehen, neue Orte wie eine Sternenwarte in die Karte integriert oder neue Behausungen für den Helden bereitgestellt. Die Quests (Geschichten) "Die Ritter der Neun" und "Menrunes Schneide" erweitern das Spiel um neue narrative Inhalte - Leider sind sie mit wenigen Stunden Spielzeit sehr kurz geraten. Außerdem werden die Geschichten zwar nett erzählt, führen den Spieler aber im Grunde nur an bereits bekannte Orte.
Um neue Charaktere, Waffen oder Charakterklassen wird das Spiel nicht erweitert, und die neuen Orte werden in die bereits bestehende Spielwelt integriert. So gibt es keine neuen Abschnitte in der Welt zu entdecken. Wer die Spielwelt von Oblivion bereits komplett erforscht hat, bekommt wenig Anreize dies noch einmal zu tun.
Dem Spiel liegt neben den Erweiterungen der einzig bisher erschienene Patch für "The Elder Scrolls IV Oblivion" bei, der jedoch auch kostenlos im Internet von der Herstellerseite heruntergeladen werden kann. Nach der Installation des Add-On - Pakets treten jedoch einige Fehler wieder auf, die durch die Installation des Patches bereits behoben wurden. So gibt es etliche Abschnitte im Spiel, die bereits ins deutsche übersetzt wurden. Nach dem Hinzufügen der neuen Inhalte liegen diese jedoch plötzlich wieder in Englisch vor. Dieser und andere Umstände verleihen der Erweiterung stellenweise einen etwas provisorischen Charakter. Letztendlich ist "Knights of the Nine" nur für wirkliches Fans geeignet, die die Spielwelt von Oblivion bereits bis in den letzten Winkel erforscht haben und nach wie vor "Lust auf Mehr" haben.

Eine pädagogische Bewertung des Spielprinzips finden Sie in der Beurteilung zu The Elder Scrolls IV Oblivion .