Warcraft III

Genre
Action-Strategie
USK
ab 12 Jahre (?)
Pädagogisch
ab 12 Jahre
Vertrieb
Vivendi Universal Interactive
Erscheinungsjahr
2002.07
Systeme
PC, Mac
System im Test
PC
Kurzbewertung
abwechslungsreiches Echtzeit-Strategie-Rollenspiel
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

In dieser Fortsetzung des Fantasy-Abenteuers müssen sich Menschen, Orcs, Untote und Nachtelfen im Land Lordaeron zusammenraufen, um gegen die alles beherrschende „Brennende Legion“ vorzugehen.
Nach einem dem Thema entsprechend martialischen Intro, empfiehlt sich dem Einsteiger das Tutorialspiel. Die wichtigsten Befehls- und Steuerungsmechanismen werden hier in Sprache und Schrift gut erklärt.
Die Steuerung geschieht mittels Maus und Tastatur. „Warcraft III“ kann im Einzelspieler-, Multiplayermodus oder im Internet gespielt werden. Neu und besonders reizvoll ist die Option „seinen“ Helden ausbilden und besser ausrüsten zu können. Dieser durch das persönliche Geschick des Spielers modifizierte Held kann dann weitere Abenteuer bestehen.
Im Spiel selbst müssen Gegenstände gefunden, Rohstoffe gesammelt und die Infrastruktur eines Dorfes auf- und ausgebaut werden. Da der Gegner ebenfalls nicht schläft, kommt es bald zum Kampf. Hier entscheidet sich, ob die Planungen des Spielers richtig waren.
Die Grafik ist ansprechend, die klare Sprachausgabe begleitet hilfreich die Handlungsschritte. Der Sound untermalt die jeweilige Szenerie eindrucksvoll.
Nicht nur das oben beschriebene Ausbilden des persönlichen Helden fasziniert die Fans dieses Echtzeit-Strategie-Spiels. Auch Spieltaktik und Geschwindigkeit sind häufig gleichermaßen ausschlaggebend für den Sieg.
Spontanes Einstellen auf unerwartete Handlungsoptionen sowie die Fähigkeit im Voraus zu planen, sind entscheidende Fähigkeiten, die der Akteur entwickeln muss.
So entsteht ein Spannungsbogen zwischen langfristigen spieltaktischen Überlegungen und schnell zu treffenden Entscheidungen, der neben dem Fortgang der Geschichte für Spielmotivation sorgt.
Die komplexe Handlung und zahlreichen Spieloptionen fordern einen erfahrenen Spieler ab 12 Jahren über lange Zeit heraus.
Die kriegsorientierte Handlung im Fantasygewand spricht eher männliche Strategen an.