Jumping Larry im Land der Löwen

Genre
Jump&Run
USK
ohne Altersbeschränkung (?)
Pädagogisch
ab 5 Jahre
Vertrieb
rondomedia
Erscheinungsjahr
2003.08
Systeme
PC
System im Test
PC
Kurzbewertung
spannendes und unterhaltsames Jump&Run-Spiel
Screenshot 2

Eigentlich konnte nichts passieren, denn Larry wollte nur nach Hause. Irgendwo muss er aber falsch abgebogen sein und jetzt ist er im Land der Löwen. Und Larry mag keine Löwen, denn die haben ihn zum fressen gern.
Deshalb braucht er die Hilfe des Spielers. Er soll Larry helfen, die 40 Levels zu meistern, um so den Löwen zu entkommen. Laufend und springend müssen unterschiedliche Diamanten eingesammelt werden.

Nach Erreichen einer vorgegebenen Punktezahl kann die Spielfigur zum Ausgang gesteuert werden und in der nächst höheren Ebene weitermachen. Da dies alleine viel zu einfach wäre, erschweren unterschiedliche Hindernisse das Diamantensammeln.
Um diese zu meistern, benötigt der Spieler verschiedenfarbige Diamanten, mit denen Türen geöffnet und Plattformen verschoben werden können. Einige farbige Diamanten müssen auch zu neuen Farben gemischt werden. So ergibt beispielsweise ein blauer und ein gelber Diamant einen grünen.


Zu den Hindernissen gesellen sich noch unliebsame Störenfriede wie Rocker-, Punker- und Hippie- Löwen, die „Jumping Larry“ an der Erfüllung der Spielaufgaben hindern wollen.
Haben sie unseren Helden oft genug gekratzt, ist ein virtuelles Leben vertan oder sogar das Spiel zu Ende. Da aber jede Ebene beliebig oft wiederholt werden kann, ist es kein Problem mit einer anderen Strategie erneut sein Glück zu versuchen. Im Anfängerlevel werden dem Spieler alle Funktionen nach und nach erklärt, so dass der Einstieg relativ leicht fällt. Unterteilt in drei unterschiedliche Levels, steigert sich der Schwierigkeitsgrad von Ebene zu Ebene.


Das Programm ist ein klassisches Jump&Run-Spiel. Die Anforderungen an den Spieler sind vor allem Reaktionsschnelligkeit und vorausschauendes Denken. Trotz der einfachen Grafik sind Kinder schnell vom Spiel und der dargestellten Comicwelt fasziniert.
Der langsam steigende Schwierigkeitsgrad und die damit verknüpften schnellen Spielerfolge motivieren Kinder im Spiel zu bleiben und machen sie neugierig auf die nächste Ebene.
Kinder ab 5 Jahren waren von dem einfachen, aber dennoch spannenden Spielprinzip begeistert.