WRC 4 - World Rally Championship

Genre
Rennspiele
USK
ohne Altersbeschränkung (?)
Pädagogisch
ab 12 Jahre
Vertrieb
Sony Computer Entertainment
Erscheinungsjahr
2004.10
Systeme
Playstation 2
System im Test
Playstation 2
Kurzbewertung
authentisches Rallye-Arcade-Spiel
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

In diesem Rallye-Arcade-Rennspiel muss der Spieler in diversen Autos Testfahrten, Einzeletappen und komplette Meisterschaften in der ganzen Welt fahren, um am Ende mit dem Championship-Pokal belohnt zu werden.

Wer sich im Einzel- oder Mehrspielermodus durch besonders gute Zeiten auszeichnet, dem eröffnen sich zusätzliche Fahrzeuge und Features. Was die jungen Spieler immer wieder fasziniert, sind die für sie absolut realistisch erscheinenden Fahreigenschaften der verschiedenen Autos. Übersteuern wird mit einer Schleuderpartie bestraft und auch Blechschäden wirken sich auf die Fahreigenschaften des Gefährts aus.
Wie bei einer richtigen Rallye erhält der Fahrer von seinem Beifahrer Informationen über Streckenverlauf und Hindernisse. Der Spieler kann sich zusätzlich als Mechaniker bewähren, indem er Einstellungen am Wagen verändert, was für Fans dieses Genres einen weiteren Reiz darstellt.

Die grafische Umsetzung der authentischen und abwechslungsreichen Rennstrecken samt Umgebung sowie die verfügbaren Fahrzeugtypen wirken ansprechend. Der Sound der stimmigen Fahr- und Motorengeräusche sorgt für Rallye-Atmosphäre. Die Steuerung der Autos verlangt einiges an Training, da sie auf jede kleinste Bewegung des Spielers reagiert. Zu bedauern ist allerdings, dass bei keiner der Spielvarianten konkurrierende Fahrer gegen den Spieler antreten.  Sogar im Mehrspielermodus befindet sich der Gegner auf einer Parallelstrecke. Ansonsten bietet diese Simulation eine Menge Realismus und Spannung, die auch von größerer Dauer sind, da optimale Ergebnisse nur mit viel Übung und Geschick zu erreichen sind.

Das Thema „Rallye“ und die Herausforderung, sich den Spielanforderungen zu stellen, spricht in erster Linie männliche Jugendliche ab 12 Jahren an, die einen besonderen Anreiz darin sehen, ihre rasanten Fahrkünste im Wettbewerb zu beweisen. Das Spiel kann zusätzlich vernetzt mit einer weiteren PS2 gespielt werden. Wer seine virtuellen Rennen lieber am PC fährt, der kann ähnlich motivierende und ansprechende Herausforderungen mit der „Colin MacRae Rally“-Reihe erleben. Zudem lässt sich viel Geld sparen, wenn man auf die ersten Spiele der Serie zurück greift.