Rules!

Genre
Apps
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 8 Jahre
Vertrieb
TheCodingMonkeys
Erscheinungsjahr
2014.08
Systeme
iOS
System im Test
iOS
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Spieleapp, die Merkfähigkeit, Konzentration und Geschicklichkeit fordert
Redaktion
Daniel Heinz
Spieleratgeber NRW
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Spielbeschreibung:
In diesem bunten Puzzlespiel werden auf einem 4x4 Felder großen Spielfeld zufällig verschiedene Bilder angeordnet, die zusätzlich mit einer Nummer versehen sind. Nun muss der Spieler vorgegebene Regeln befolgen, z.B. „Tippe alle grünen Monster an“ oder „Tippe alle Zweier an“. Ziel des Spiels ist es, das Spielfeld durch Antippen der Bilder zu leeren bevor die Zeit abläuft, indem die jeweils gerade angezeigte Regel befolgt wird. Für jedes Vertippen werden Punkte abgezogen, es darf jedoch weiter gemacht werden, so kam kaum Frust auf. 

Pädagogische Beurteilung:
Spielablauf
Der Einstieg gestaltete sich recht einfach. Das Spiel beginnt mit einer einzigen Regel, die es zu befolgen gilt. Mit jedem Level steigt fortan der Schwierigkeitsgrad, denn pro Level kommt eine neue Regel hinzu, die man sich merken muss. Auch werden im Laufe des Spiels die Aufgaben nicht mehr ausformuliert, sondern nur noch als z.B. „Befolge Regel 2“ angezeigt.
Gerade dadurch fordert "Rules!" zeitkritisches Handeln und Konzentration, denn die Level werden mit der Zeit immer schwieriger. Trotzdem bietet sich die App für Zwischendurch an, da keine langen Spielzeiten gefordert sind. 

Auf das Wesentliche beschränkt
Die verwendeten Symbole sind witzig gestaltet und die Grafik sowie der Sound sind auf das Wesentliche reduziert. Hierdurch können sich die Spieler auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren. Zusätzlich kann der eigene Highscore stets mit anderen verglichen werden. Hierdurch kommt, trotz fehlendem Mehrspielermodus, ein gewisser Wettkampfcharakter auf. Die App kostet im Store aktuell 2,99 €. 

Fazit:
Das einfach zu verstehende Spielprinzip kann bereits von Grundschulkindern mit einer gewissen Lesefähigkeit verstanden und erfolgreich bedient werden. Durch die minimalistische Optik konnten sich die Tester auf das Wesentliche konzentrieren. Aber auch für ältere Spiele und sogar Erwachsene kann dieses Rätselspiel durchaus interessant sein. Besonders motivierend war der Vergleich der Highscores unter den Jugendlichen. Hierdurch kam, trotz fehlendem Mehrspielermodus, Ehrgeiz und eine gewisse Wettkampfatmosphäre auf.

"Rules!" hat den Deutschen Computerspielpreis 2015 in der Kategorie Bestes Mobiles Spiel gewonnen.