Under Defeat HD: Deluxe Edition

Genre
Shooter
USK
ab 12 Jahre (?)
Pädagogisch
ab 14 Jahre
Vertrieb
Rising Star Games
Erscheinungsjahr
2013.03
Systeme
Playstation 3, Xbox 360, Dreamcast, Arcade
System im Test
Xbox 360
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Kurzweiliger Top-Down-Shooter
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Fans von Explosionen
Sprache
Deutsch
Grafik
Realistisch
Sound
Realistisch

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
Keine
Mehrspielermodus
nicht vorhanden
Spielforderungen
Aufmerksamkeit und Konzentration
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
Kein kritischer Umgang mit Krieg oder Geschichte
Redaktion
Jan Scheurer
Spieleratgeber NRW
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Spielbeschreibung:
"Under Defeat HD" hat seinen Ursprung in den Arcade-Automaten aus den frühen 2000ern. 2006 erhielt das Spiel dann eine Veröffentlichung auf der Dreamcast-Konsole von Sega. Der Top-Down-Shooter hatte auf der Heimkonsole großen Erfolg und wurde 2012 für Playstation 3 und Xbox 360 neu aufgelegt.
Der Spieler steuert einen Helikopter, der sich durch Massen von Gegner schießen muss. Dabei bewegt sich der Bildausschnitt immer in eine bestimmte Richtung, während der Helikopter aus der Vogelperspektive bedient wird. Es stehen mehrere Waffen und verschiedene Helikopter zur Auswahl.
Die dünne Geschichte spielt in einem alternativen Universum, in dem das deutsche „Imperium“ gegen die alliierte „Union“ einen erbitterten Kampf führt. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Piloten des Imperiums.

Pädagogische Beurteilung:
Easy to learn, easy to master
Das ganze Spielprinzip ist denkbar einfach und fordert kaum Eingewöhnungszeit. Die Tastenbelegung wird zu Beginn jedes Spiels kurz eingeblendet, daher störte es die Tester auch nicht, dass es kein wirkliches Tutorial gab: "Die Steuerung war sehr einfach zu erlernen, man braucht allerdings auch nur drei Tasten" (Marco, 18 Jahre). Der Auftrag bleibt immer derselbe: das Ende des Levels erreichen. Dabei muss man verschiedene Geschütztürme, Panzer und Hubschrauber der Gegner zerstören. Für jeden Abschuss gibt es Punkte. "Mich motiviert das Spiel kaum, da die Missionen nur wenig abwechslungsreich sind" (Benny, 16 Jahre). 

Grafisch altbacken
Während die Grafik von einigen Testern als altbacken und pixelig empfunden wurde, konnten sich alle Tester darauf einigen, dass die Grafik zum Spiel passt: "Es ist schlecht animiert und dargestellt, reicht aber für das Spiel vollkommen aus" (Marco, 18 Jahre). Explizite Darstellungen fehlen vollständig, gegnerische Fahrzeuge und Stützpunkte explodieren bei Beschuss lediglich.

Fazit:
"Under Defeat HD" ist ein kurzweiliger Top-Down-Shooter ohne große Spannung oder Anforderungen. Für Spieler ab 14 Jahren, die ein kurzes Spiel für zwischendurch suchen, ist es am besten geeignet.

Beurteilung der Spieletester zuklappen
Spieletester
Jugendtreff Mettingen
Mettingen
Bewertung Spielspass

"Die Steuerung war sehr einfach zu erlernen. Man braucht allerdings auch nur drei Tasten." (Marco, 18 Jahre)

"Mich motiviert das Spiel kaum, da die Missionen nur wenig abwechslungsreich sind." (Benny, 16 Jahre)

"Es ist schlecht animiert und dargestellt, reicht aber für das Spiel vollkommen aus." (Marco, 18 Jahre)