Mario Smash Football

Genre
Sport
USK
ohne Altersbeschränkung (?)
Pädagogisch
ab 6 Jahre
Vertrieb
Nintendo
Erscheinungsjahr
2005.11
Systeme
GameCube
System im Test
GameCube
Kurzbewertung
einfaches Spielprinzip mit hohem Spaßfaktor für die ganze Familie
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Beschreibung des Spiels
Auch im Sportspiel "Mario Smash Football" geht es darum, das "Runde so oft wie möglich ins Eckige" der gegnerischen Mannschaft zu platzieren. Doch im Gegensatz zu den meist sehr realitätsbezogenen Fußballspiel-Simulationen, findet man sich hier in der bunten Comicwelt von Mario und seinen Freunden, wie Luigi, Daisy oder Donkey Kong wieder, in der normale Fußballregeln keine Gültigkeit besitzen. Ball und Gegner dürfen attackiert werden, schöne Spielzüge sind eher Nebensache und spektakuläre Tore erzielt man durch chaotische Tacklings. Nicht elf, sondern fünf Spieler bilden ein Team aus den bekannten Mario-Figuren, die alle spezielle Tricks, Schüsse, Spezialtechniken und Fouls ausführen können.
Das farbenfrohe und spaßig wirkende Szenario kann alleine oder mit mehreren Mitspielern gegeneinander bzw. miteinander erlebt werden. Der Einstieg ins Spiel ist unproblematisch, die Steuerung der Figuren recht schnell zu handhaben. Weitere Feinheiten, wie bestimmte Tastenkombinationen, müssen mit Geschick, Übung und dem richtigen Timing erlernt werden. Grafik, Sound, Musik und Spielfluss sind angemessen aufeinander abgestimmt und typisch für Spiele auf der GameCube-Konsole.

Pädagogische Beurteilung
Ob Mädchen oder Junge, ob alt oder jung, alle die sich auf diesen Spieletyp einlassen, geben an, dass sie von der gelungen Mischung aus Spielherausforderung und Spielerlebnis immer wieder neu begeistert sind. Die lustig agierenden Comicfiguren, der Einsatz ungewöhnlicher Mittel und die daraus entstehenden Überraschungsmomente, das simple Spielprinzip, die einfache Steuerung, das schnelle und abwechslungsreiche Gameplay, die überschaubare Spieldauer und nicht zuletzt die Möglichkeit, das Spiel mit anderen Mitspielern gemeinsam erleben zu können, schaffen diese Spielbegeisterung. Und so wie man bei bestimmten Spielen für die Playstation-Konsole von interessanten Partyspielen (Singstar) spricht, kann man bei GameCube-Spielen wie diesem auch von interessanten Angeboten für die ganze Familie sprechen. Spiele, wie "Mario Smash Football", "Mario Kart" oder "Donkey Konga" sind zeitlose, nicht ernst zu nehmende und generationsübergreifende Spielangebote, die Spaß bereiten, motivieren und Kindern ab ca. 6 Jahren schnelle Spielerfolge ermöglichen.


In den Computerspiele-Gruppen lässt sich immer wieder beobachten, dass auch die sogenannten "anspruchsvollen Spieler", also die Strategie-, Rollen- oder Shooter-Spieler, sich auf die kindgerecht ausgerichteten Spielerlebnisse mit Mario und Co. einlassen. "Sie sind weniger stressig, irgendwie auch ganz witzig und meistens hat man danach ein ganz gutes Gefühl." (Paul, 17 Jahre)
Im Test gab es sowohl Spieler, die im Fußballverein sind, welche, die in der Freizeit ab und zu ein wenig rumbolzen, als auch jene, die nie Fußball spielen. Alle empfanden "Mario Smash Football" als besonders spaßig und reizvoll: "Hier darf man alles, was man auf dem richtigen Fußballplatz nie machen würde. Verrückt, was die alles drauf haben." (Denis, 11 Jahre)
Wie zu erwarten, reizte der Einzelspieler-Modus die wenigsten, da ihrer Meinung nach sich der "richtige Spielspaß" erst mit mehreren einstellt. Im gemeinsamen Spiel konnten sie die Gegenspieler mit hinterhältigen Tricks und effektvollen Tacklings überraschen und beeindrucken und sich von den Mitspielern und Zuschauern bei entsprechenden Torerfolgen phonetisch feiern lassen.