TrackMania Turbo VR - Huch alles dreht sich!

Im Rahmen der Fantastic-XMAS-Tour von Ubisoft hatten wir die Möglichkeit, bei ein paar Spielen nochmal unter die Haube zu schauen. Zuerst konnten wir TrackMania Turbo VR anspielen, was als kostenloses Update für TrackMania Turbo erscheint.

Von Kevin Heseler

Wir haben die VR-Version mit der Playstation VR-Brille getestet, diese soll letztlich jedoch auch mit der Oculus Rift kompatibel sein. Da ich selbst TrackMania Turbo bisher nicht gespielt hatte, war es ein großer Spaß. Vor allem da die Strecken teilweise recht schwierig waren.

Typisch für VR-Spiele kann man sich auch bei TrackMania VR in der Umgebung umschauen. Auch wenn man beispielsweise Rampen hochfährt, kann man so die Perspektive verändern. Ein sehr komisches Gefühl, wenn der Kopf sagt, dass man gerade auf dem Kopf steht, und der Körper widerspricht. Ein spannendes Dilemma, das bei mir eine gewisse Verwirrung hervorgerufen hat, jedoch auch unheimlich Spaß macht. Während des Tests konnten wir leider nur den Third-Person-Modus spielen, da die First-Person-Perspektive noch nicht fertiggestellt war.

Alles in allem ist TrackMania VR ein sehr gelungenes Update, welches TrackMania-Liebhabern die Möglichkeit bietet, ihre Umgebung realistisch zu erleben. Wie sich der Vorteil in Multiplayer-Rennen ausdrückt, werden wir bald erfahren. Der Patch soll am 8. November released werden.

Originalartikel auf dem CTRL-Blog.de