Colin McRae Rally 3

Genre
Rennspiele
USK
ohne Altersbeschränkung (?)
Pädagogisch
ab 12 Jahre
Vertrieb
Codemasters
Erscheinungsjahr
2003.06
Systeme
PC, Playstation 2, Xbox
System im Test
PC
Kurzbewertung
Realtitätsnahe Auto-Rallye-Simulation
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Auch im dritten Teil dieser Reihe muss der Spieler in einem Rallyewagen Testfahrten, Einzeletappen, Tageswertungen und ganze Meisterschaften fahren, um bester Fahrer der Meisterschaftswertung zu werden.

Wer sich im Einzel- oder im Mehrspieler-Modus durch schnelle Rennleistungen auszeichnet, dem eröffnen sich zusätzliche Fahrzeuge und Features.
Die Umsetzung des Spielhandlings beeindruckt durch einen realistischen Simulationscharakter, so gerät z.B. bei Übersteuerung der Wagen ins Schleudern, die Folgen einer Kollision sind sichtbar und Verschleißerscheinungen am Wagen machen sich auf die Fahrleistung bemerkbar. Dazu kann nahezu jede Schraube am Wagen verstellt werden, was unmittelbar zur Veränderung seines Fahrverhaltens führt. Dies macht auch die Faszination dieses Spiels aus.
Die beste Einstellung für das jeweilige Rennen zu finden und diese dann im Praxistest zu erproben, stellt für viele Spieler eine zusätzliche Herausforderung dar, müssen sie doch ihr Können nicht nur als Rennfahrer sondern auch als Mechaniker unter Beweis stellen.

Die grafische Gestaltung der Szenarien entspricht den aktuellen technischen Möglichkeiten der Xbox und PS2 und ist mit einer passenden Geräuschkulisse hinterlegt. Da der Umgang mit der Spielsteuerung sich äußerst realitätsbezogen auf das Fahrverhalten auswirkt, ist ein sensibles Handling von Gas, Bremse und Lenkung erforderlich, um das eigene Fahrzeug möglichst schnell und schadenfrei auf den Rennstrecken zu bewegen.

Bei der Beurteilung wurde von den Jugendlichen kritisiert, dass in keiner Spielvariante, konkurrierende Fahrer gleichzeitig mit dem Spieler auf der Strecke zu finden sind. Selbst im Mehrspieler-Modus fährt der Konkurrent auf einer Parallelstrecke. Dennoch waren sich alle einig, dass ansonsten diese Rallyesport-Simulation jede Menge Herausforderung und Spannung bietet, da die jeweiligen Spielziele nur mit viel Übung, Geduld und Geschick zu erreichen sind. Diese Spielforderungen, verbunden mit der thematischen Einkleidung sich in Rallye-Wettbewerben zu bewähren, kommen in erster Linie Jungen ab 12 Jahren entgegen.