F-Zero GX

Genre
Rennspiele
USK
ohne Altersbeschränkung (?)
Pädagogisch
ab 8 Jahre
Vertrieb
Nintendo
Erscheinungsjahr
2003.10
Systeme
GameCube
System im Test
GameCube
Kurzbewertung
rasante Rennen ohne Schnickschnack
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

In einer fernen Zukunft beschert die Antigravitationstechnik Rennsportfans über tausend Stundenkilometer schnelle Gleiter. Helden der Rennen sind skurrile Typen der zukünftigen Welt. Popstars, Cyborgs, verkrachte Existenzen. Sie schrecken nicht davor zurück, einen Gegner gegebenenfalls durch gezielte Attacken zur Aufgabe zu zwingen. Mit einem dieser Charaktere begibt sich der Spieler ins Geschehen. Eine schnelle Grafik von enormer Raumtiefe und ein packender Soundtrack stimmen auf das Geschehen ein. Die Steuerung erklärt sich auch ungeübten Spielern durchs Ausprobieren.

Es gibt verschiedene Spielmöglichkeiten: Im „Training“ können die Fahrkünste auf den Strecken der späteren Wettbewerbe erprobt werden. Im „Grandprix“ gilt es, eine vorgegebene Anzahl von Strecken gegen 30 Gegner siegreich zu bewältigen. Bei „Time-Attack“ gewinnt die schnellste Rundenzeit einer ausgewählten Strecke. Der „Versus-Modus“ ermöglicht ein Rennen gegen einen zweiten Mitspieler und im „Story Modus“ wird eine Geschichte in kurzen Animationssequenzen erzählt, die der Spieler vorantreiben kann, in dem er die dazwischen liegenden Rennen und Fahrprüfungen erfolgreich bewältigt.

Eine rasante Grafik lässt Landschaft, Sprungschanzen, Loopings und Bodenerhebungen zu einer dreidimensionalen Raumerfahrung werden. Schnelle Reaktionen und eine Art „Highspeed-Taktik“ im Zusammenhang mit den Attacken und dem Einsatz der „Powerups“ zum richtigen Zeitpunkt geben dem Spiel den speziellen Reiz. Kleinste Fahrfehler und Kollisionen können sorgsam geplante Fahrerfolge in Bruchteilen einer Sekunde fraglich werden lassen.
Knisternde Spannung packt den Spieler und treibt ihn von Rekordversuch zu Rekordversuch. Dabei bietet das Rennspiel sowohl dem geübten Rennprofi als auch Genre-Neuling jede Menge Herausforderung und Spielspaß.

Durch die unterschiedlichen Spielmöglichkeiten sind einerseits kurze Rennen als auch langandauernde Rennkarrieren möglich. Schnell und abwechslungsreich in den Spielmöglichkeiten stellt „F-Zero GX“ besonders für Jungen ab 8 Jahren eine anspruchsvolle und faszinierende Herausforderung dar. Sie genießen es, sich mit anderen im Wettrennen zu messen und auf rasanten Maschinen als erster ins Ziel zu kommen.